Berufskolleg Übersicht

Bildungsgang: zweijährige Fachoberschule Sozial- und Gesundheitswesen.

Merkmale: Der Bildungsgang vermittelt berufliche Kenntnisse und bereitet auf ein Studium an einer Fachhochschule oder Gesamthochschule bzw. eine Berufsausbildung vor.

Ausbildungsziel:Berufliche Kenntnisse und Allgemeine Fachhochschulreife.

Aufnahmevoraussetzungen: Fachoberschulreife.

Dauer und Organisation:

  • In Klasse 11: 1,5 Tage Schule und 3,5 Tage Praktikum
  • In Klasse 12: Vollzeitunterricht mit 1360 Stunden

Unterrichtsfächer: Berufsbezogener Bereich: Erziehungs- und Gesundheitswissenschaften, Biologie, Mathematik, Englisch, Wirtschaftslehre, Informatik, ein weiteres Fach Berufsübergreifender Bereich: Deutsch/Kommunikation, Politik/Gesellschaftslehre, Religion, Sport/Gesundheitsförderung.

Differenzierungsbereich: Fächer im musisch-künstlerischen Bereich.

Prüfung: Schriftliche Prüfungen in den Fächern Gesundheitswissenschaft, Deutsch, Englisch und Mathematik.

Abschluss: Allgemeine Fachhochschulreife (bundesweit anerkannt).

Berechtigung: Studium aller Studiengänge, die an Fachhochschulen und Gesamthochschulen der Bundesrepublik angeboten werden, sowie Berufsausbildung.

Ausbildungskosten: Das Berufskolleg wird vom Land nur anteilig refinanziert. Die Schule ist auf Beiträge zur Trägereigenleistung angewiesen.

Bewerbung: Einreichung der Bewerbungsunterlagen bei der Schule: Bewerbungsbogen, Lichtbild und Lebenslauf mit Darstellung des bisherigen Bildungsweges, Kopie Zeugnis, Nachweis einer Praktikumsstelle, wenn möglich.

Informationstag: Im November eines jeden Jahres gibt es einen Informationsstand am Tag der offenen Tür mit adventlichem Basar. Bitte erkundigen Sie sich in der Schule oder auf der Internetseite.

Anmeldung für das Berufskolleg: jedes Jahr ab Schuljahresbeginn für das darauffolgende Schuljahr, Vorstellungsgespräche finden ganzjährig statt.