Elternarbeit an unserer Schule

An wen wende ich mich?.
Mit diesen Informationen wollen wir allen Eltern unserer Schule eine einfache Anleitung an die Hand geben, mit der sie ihre Fragen, Anliegen und Probleme innerhalb der Schule rasch und zielgerichtet auf den besten Weg bringen können. Es hat sich noch immer eine Lösung aufgetan!

Erste Anlaufstelle
Grundsätzlich gilt: Erste Ansprechpartnerinnen sind die Klassenlehrerinnen. Die meisten Fragen, Anregungen oder Probleme können diese im direkten Gespräch oder auf den Elternabenden beantworten. mögliche Fragen/Anregungen * Zum Unterricht * Zu Pausenregelungen und Freistunden * Zu Terminen, die nicht oder noch nicht im Kalendarium zu finden sind oder die verschoben wurden - Zum Jahresprogramm der Klasse wie: Praktika, Projekte und Fahrten * Zu schulischen Veranstaltungen wie: Feste, Feiern, Schulkonzerte * Zu Problemen des eignen Kindes im Unterricht, in den Pausen, in der Klasse

Unterstützung durch den Vertrauensrat.
Im Vertrauensrat arbeiten Lehrer*innen und Eltern zusammen, um bei schulischen Problemen oder persönlichen Angelegenheiten weiterzuhelfen. Bei Themen, die nicht im direkten Gespräch mit den Klassenlehrer/innen oder am Elternabend geklärt werden können, kann der Vertrauensrat um Unterstützung gebeten werden. Ihre Kontaktpersonen finden Sie im Kalendarium. Die Mitglieder des Vertrauensrates unterstützen den Verständigungsprozess und versuchen, mit allen Beteiligten eine Lösung herbeizuführen und Schwierigkeiten zu überwinden. Alle Gespräche werden vertraulich geführt.

Elternrat.
Der Elternrat ist Bindeglied zwischen Elternschaft, Lehrerkollegium, Beirat und Vorstand. Er nimmt Anregungen und Vorschläge aus der Elternschaft auf und gibt diese an das Kollegium, den Beirat oder den Vorstand weiter. Er bekommt auch Anregungen oder Vorschläge aus dem Vorstand, dem Beirat oder dem Kollegium; im Besonderen informiert er die Elternschaft über Schulangelegenheiten. Zu diesem Zweck kann er Anfragen an das Lehrerkollegium oder den Vorstand (einschließlich der Verwaltung) richten. Eine wesentliche Sachaufgabe des Elternrats ist die Förderung der Schulentwicklung auf der Grundlage der Waldorfpädagogik.

Beispiele für Themen im Elternrat. * Berichte aus den Klassen * Austausch über Klassenfahrten * Austausch über Praktika * Bistro und Küche * Fahrradstellplatz * Schulfeste und -feiern, Basar * Vorträge an der Schule * Schulkonzepte für Unter-, Mittel- und Oberstufe - Hausordnung und Schulordnung * Kommunikation

Auswahl zu weiteren Gremien/schulischen Einrichtungen:

Geschäftsführung & Schulbüro.
* Schulbus: Verwaltung der Kontaktdaten in Threema (Klasse 1-4) * Annahme von Krankmeldungen (Bitte beachten Sie abweichende Regelungen der einzelnen Klassen. Informationen gibt es bei den Klassenlehrer*innen) * Allgemeine Auskünfte: z.B. der Ersatz für ein verloren gegangenes Kalendarium

Schulvereinsvorstand.
Der Schulvereinsvorstand trifft sich monatlich. Er führt die Geschäfte des Trägervereins der Schule. Die Sitzungen sind nicht öffentlich. Die aktuellen Mitglieder finden Sie im Kalendarium.

Beirat.
Aktuelle Mitglieder und Kurzbeschreibung siehe Kalendarium.

Finanzausschuss des Fördervereins.
Zu finanziellen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an den Finanzausschuss des Fördervereins: finanzkreis@waldorfschule-koeln.de

OGS.
Fragen und Anregungen zu allen Belangen der Nachmittagsbetreuung der Klassen 1-7 richten Sie bitte direkt an die Mitarbeiter*innen.

Die untenstehenden Flyer sind im Schulbüro erhältlich. * So-Mit – Zum sozialen Miteinander - Hausordnung * Schulordnung * Satzung Waldorfschulverein * Satzung ARGE - Medien-Flyer

Alle Informationen zu weiteren Gremien und Arbeitskreisen entnehmen Sie bitte der Anlage Gremienübersicht!

Elternrat und AkÖff in Zusammenarbeit