Selbstverwaltung

Die Selbstverwaltung der Schule durch das Kollegium sowie zahlreiche Organe, Arbeitsgruppen und Gremien bildet den Rahmen, in dem sich die soziale Struktur der Schulgemeinschaft widerspiegelt und mittels derer sie funktioniert.

Im Kollegium finden wöchentlich Lehrerkonferenzen statt, die sich in ihrer Organisation und ihrem Inhalt an der aktuellen Schulsituation mit ihren jeweiligen pädagogischen, organisatorischen und schulpolitischen Herausforderungen orientieren. Die Gliederung der Konferenz in einen pädagogischen und einen Verwaltungsteil trägt dem Rechnung.

Eine selbstverwaltete Schule in freier Trägerschaft ist auch auf das Engagement und den Enthusiasmus der Eltern angewiesen. Neben dem Anteil an der Finanzierung der Schule nehmen die Eltern vielfältige Aufgaben in allen Bereichen des Schulalltags wahr. Viele Eltern erleben dies als Chance: Dadurch ergibt sich auch für sie die Möglichkeit, intensiv am Leben der Schule teilzuhaben, deren Entwicklung zu fördern und mitzugestalten.