Unser Neubauvorhaben

Wir warten auf den Baubeginn

Entwurf des Architekturbüros Hübner

Das Bistro platzt an einigen Nachmittagen aus allen Nähten und die Kleinen sind in diesem Schuljahr zum Essen bereits in den Canyon ausgewichen. Alle, die hier täglich lernen und arbeiten, warten auf den Neubau - doch es dauert leider noch.

Die Baugenehmigung ist längst da, die großen Gewerke wie Erbau-, Rohbau-, Zimmer- und Dachdeckerarbeiten sowie Heizung, Lüftung und Sanitär sind mit den ausgewählten Firmen vertragsreif verhandelt. Doch noch immer kann es nicht los gehen.

Das konkrete Gelände, auf dem wir bauen wollen, ist nur gepachtet. Mit unserer Grundsatzentscheidung die Bauvorhaben zu planen und zu realisieren, haben wir bereits Ende 2015 den Antrag bei der Stadt gestellt, die zu bebauenden Flächen erwerben zu wollen. Zweieinhalb Jahre sollte es dauern bis uns die Stadt ein Kaufangebot unterbreiten kann.
Eine damals in Aussicht gestellte Sondergenehmigung konnte nicht erteilt werden und so haben wir inzwischen ein Baugenehmigung, aber noch keinen entsprechenden Pachtvertrag.

Endlich liegen erste Angebote der Stadt vor. Der ARGE-Vorstand verhandelt zur Zeit intensiv über die Modalitäten der benötigten Verträge.

Für den Baukreis Heike Leibeck

Schlagworte: